Transatlantisches Seminar

Ursprünglich erschienen in der Februar-Ausgabe Experimenta Magazin für Literatur und Kunst 2018 Das Seminar zu Angewandter Theologie in Nürnberg war zwar immer noch gut besucht, aber er vermutete, dass das nur zum Teil der Dozentin gedankt ist. Nein, vielmehr war er sich sicher, dass die knapp 40 anderen Teilnehmer und Studenten nur deswegen sine tempore… Transatlantisches Seminar weiterlesen

Die TOW

Die ersten Nachrichten, die wir erhielten, waren zutiefst menschlich. Sich wiederholende Bilder von betenden Menschen, von Menschen in religiösen Ritualen, vermischt mit Bildern von Boxkämpfen, Duellen aller Art, begleitet von Posaunen und Fanfaren, Jubelgeschrei: eine Kakophonie, die in ihrer Art aufregend war, sowohl visuell, als auch vom Aufbau her. Wie gesagt, zutiefst menschlich. Es ging,… Die TOW weiterlesen

Fragment aus 1724, 35. Epoche

Ihr wurde klar, dass es nicht darum ging, ob Haldanes Trost etwas Tatsächliches vorwegnahm, sondern was das für den Tod bedeutete. Oder vielmehr, was vom Tod noch übrigbleiben konnte. Vor ihr breitete sich ein feines Geflecht im Raum aus, das sich langsam dem Auge schmeichelnd drehte und die Menge an Assoziationen ausgehend von einer Idee… Fragment aus 1724, 35. Epoche weiterlesen