Epoche

Siehe auch: Große Sauerstoffkatastrophe, Kontext 

https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Aka

Die Epoche ist der Versuch mit den momentan gegebenen Mitteln der Sprache das Ziel des evolutionären Programmes, namentlich eine anscheinend vorübergehende Homogenisierung der Oberflächenmoleküle in bestimmter gemeinsamer Anordnung, als erreicht zu erklären, und dadurch sich von einem Davor und einem Danach als Ereignis mehr unterscheidet, als sich diese voneinander unterscheiden.

Die Epoche vor dieser hier wurde durch die Große Sauerstoffkatastrophe beendet, welche wiederum unsere Epoche hier einleitete: die völlige Transformation jedweder Biomasse und ihrer Moleküle in Anordnungen, die dem Menschen schmeicheln und gefällig sind.

Siehe auch: Deprogrammierung  und Apotheose